Am Gartengrill..

Am Gartengrill..

Traveler Digital Camera.. wenn man die Einschränkungen für E-Biker in Deutschland betrachtet und wie es anderswo gehandhabt wird, wenn einer sein Bike elektrisch betreiben möcht. Denn in Deutschland gibt es diese PAS-Regel, das heißt Pedaling Assist System und bestimmt, dass ein Biker unbedingt mittels eines eigenen Zusatzes am Rad, seine Unterstützung durch den eingebauten Elektromotor, andauernd selbst stimulieren muss und welcher aber über 25 kmh dann abschalten muss.  Ein wahres Unding, das nur deutsche Gehirne erfinden konnten, denn wozu habe ich denn dann einen E-Motor?

Wenn einer also nicht selber sein E-Bike treten kann, weil es eben nimmer geht, der muss auf das E-Biken verzichten. Dieser schwachsinnige PAS-Apparat, es ist ein Computer, wird aber auch in Österreich verkauft und wirkt da ebenso unsinnig und jemand ist gezwungen, entweder dieses PAS zu benutzen, oder sein Rad in der Ecke stehen zu lassen. So ergeht es mir, denn ich hatte vor 2 Jahren ein solches PAS-E-Bike bei Hofer gekauft und niemand in meiner Familie kann oder will mit solche einer deutschen Erfindung fahren. Das neue PAS-E-Bike mit Damen-Durchstieg steht also im Fahrradschuppen und wartet auf einen Liebhaber, der es trotz dieser PAS-Einschränkung liebhat. Es hat einen funkelnagelneuen Li-Akku für etwa 35 Kilometer samt Ladegerät und es läuft zwar ordentlich, wenn der Fahrer mittels der Pedale das Tempo vorgibt.

Einstweilen ist aber der Prototyp meiner ECKIEok-Konstruktion täglich auf Achse und niemand denkt an dieses verwaiste PAS-Fahrrad im Schuppen. Ich wäre geneigt dieses fast nie benutzte E-Bike namens TRIO von Hofer um einen günstigen Preis wieder abzugeben. Es ist mit einer Nabenschaltung ausgestattet und auch zum Fahren ohne E-Antrieb sehr leichtgängig, eben wer noch imstande ist mit seinen Beinen ein Fahrrad anzutreten, ich jedenfalls kann das nicht mehr und meine besere Hälfte, welche das Rad einmal benutzte , auch nicht.

In den USA dagegen gibt es in Oregon ein Gesetz für Grüne Fahrzeuge und das lässt dort aufhorchen, ´denn da sieht man, Amerika du hast es wahrlich  besser!

Do you know a Oregon Bike?
http://www.instructables.com/id/DIY-Electric-Bike/
Jobar00729 days agoReply
You need to be careful with laws and electric bikes. Some places require license and registration (just like a motorcycle). Oregon doesn’t, as long as your motor has less than 1 KW of power and can’t move you faster than 20 mph on level ground. You are also restricted to being at least 16 and have a clean driving record. There are also some restrictions on where you can ride it. I just don’t want to see a fellow Oregonian get a fine is all.

Dort sieht die Gesetzeslage für E-Bikes so aus, dass der E-Antrieb unterhalb 1000 Watt und unterhalb 20 Miles per hour , also 36 kmh, frei ist und man darf also wie mit einem normalen Fahrrad damit fahren. Dagegen ist im gebirgigen Österreich die Motorleistung mit 600 Watt und die Geschwindigkeit mit 25 kmh begrenzt. Was darüber liegt ist dann Behördenpflichtig.  Ich liebe Oregon! Aber,in Österreich gibt es solch blaue Ideen, diese in der Schweiz schon wieder lange vergessenen Nummerntafel wieder hervor zu holen, so die FPÖ. Ja es gibt auch eine schwarze Ursula Stenzel, welche in der Stadt das Radfahren verbieten möchte, das Autofahren nicht. Schwarzer Humor wohl.


		
Advertisements