Schlagwörter

PV-Insel auf Wochenend-Villen als Ladestellen ohne   Netzanschluss.

PV-Insel auf Wochenend-Villen als Ladestellen ohne Netzanschluss.

Traveler Digital Camera

Der Ringkern überträgt 600 Watt von 36 V auf 48V

Der Ringkern überträgt 600 Watt von 36 V auf 48V

..ist es her, dass Georg Simon Ohm, diese berühmte Theorie postulierte R= U/I, das Ohmsche Gesetz, womit praktisch die Elektrizität begann in unsere Europäische Kultur Eingang zu finden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Simon_Ohm
Nur ganz wenige spezialisierte Fachleute weltweit wissen um diese Anfänge der Elektrotechnik heute Bescheid, obwohl jedermann täglich elektrisches Licht aufdreht und manche auch dank leistungsfähiger Batterie schon mit einem Elektrovehikel auf der Strasse fahren können.
Wieviele verschiedene solcher Elektrofahrzeuge auf der Strasse fahren, zeigt http://evalbum.com/ wobei aber hier nicht alle erfasst sind, sondern nur jene , welche dort von ihren Erbauern mit Bildern präsentiert werden.
Hinzu kommen noch solche wie das http://www.avdweb.nl/ , das http://www.instructables.com/
und neu, das https://eckieok.wordpress.com/
Selbst den Komputer gäbe es nicht ohne Ohm, Volta, Watt und Ampere und das Ohmsche Gesetz wird auch in zukünftige Führerschein-Prüfungen einfließen.

R(in Ohm) = U(in Volt) / I(in Ampere)

Die ersten wissenschaftlichen Erfahrungen gründeten sich auf die Froschschenkel-Versuche von Galvani, welcher mittels zweier verschiedener Metallnadeln, den Froschschenkel zum zusammzucken brachte, und welcher bereits erkannte, dass zwei verschiedene Metalle, Kupfer und Eisen für diesen Effekt nötig waren. Volta hatte daraus richtig erkannt, dass mittels zweier Metalle eine elektrische Spannung erzeugt wurde und kombinierte diese Metalle mit einem Elektrolyt zu einem chemischen Element, dem Baustein heutiger Batterien.
Elektrophysik nennt sich dieses Wissen um die  Wirkung des el. Stromes.

Traveler Digital Camera

Alle weiteren Erfindungen und Entdeckungen,welche damit zusammenhängend folgten sind jünger und es folgten Schlag auf Schlag die Entdeckung des Elektromagnetismus, ohne die kein Elektromotor laufen, kein Dynamo Strom erzeugen und kein Transformator Leistung übertragen würde. Die Entdeckung der el. Wärme ergab schließlich die Erfindung der Glühbirne und die el.Heizung.

Alles Technologien, ohne die es kein Elektrofahrzeug geben würde. Die Strom-Steuerung wurde von drei am. Ingenieure durch die bahnbrechende Erfindung des Transistors ermöglicht, ohne den es heute all diese Vielfalt an Technik nicht geben würde.
1945 arbeiteten diese drei, Bardeen, Brattain und Shockley an einem kleinen Germanium-Halbleiterkristall, welcher den Stromfluss durch Anlegen eines kleinen Steuerstromes zu verändern ermöglichte. Heute wird der Fahrzeugmotor durch solche moderne Transistoren nach Frequenz und Leistung gesteuert und nach Sicherheitskriterien überwacht. Dieser Bürstenlose  Vielpolige Permanent E-Motor ist6 eine Entwicklung aus Wien in den 70er Jahren und wurde von den Chinesen zum Erfolg gebracht, gesteuert über einen so genennten Controller, welcher aus Gleichstrom der Batterie einen 3–fasigen Drehstrom erzeugt und damit die Drehzahl und Geschwindigkeit bestimmt.

Die Schaltung eines Ladegerätes für Lithiumbatterien zeigt woraus ein solches Gerät besteht, und wie klein das sein kann. Es ist leicht in jedem Rucksack für unterwegs mitnehmbar. Damit kann man dann jenach Bauart eines solchen Ladegerätes oder auch DC-Wandlers, aus beliebigen STromquellen, wie zB. Solar-Speicherakku, oder auch aus dem Netz, die Fahrbatterie laden. Bei Wiki findet man solche Schaltungen, Bilder und Beschreibungen. Grundschaltung eines 350Watt Ladegerätes tschech. Herkunft:??????????????????????????????????????????????????

 

Advertisements