ECKIEok braucht Erdöl als Schmierstoff…
..aber auch als Rohstoff für die Erzeugung von Reifen. Derzeit läuft allerdings der Kampf
der Erdöllobbyisten für das Erdöl als Treibstoff, was in ungeheuern Mengen dafür
verschwendet wird.
Schmierstoff für das kleine ECKIEok ist mit ein par tropfen Schmieröl abgetan, das ist den
Ölscheichs alledings zu wenig Geschäft. Es geht ihen um ihre Aktienwerte in Milliardenhöhe.

..den Aktienkurs für ECKIEok-Aktien kann keiner der Erdöl-Scheichs versauern, denn es gibt
keine solchen Aktien. Auch wenn derzeit das Erdöl in Überfluss angeboten wird, um so den
Ölpreis zu drücken.
http://www.mmnews.de/index.php/boerse/36542-tesla-aktie-im-absturz

Aber der Prototyp des ECKIEok-Zweiradlers ist bereits mehrere tausend Kilometer auf den
Strassen und Radwegen unterwegs und beweist seine Tüchtigkeit um den Vorteil von
Elektrofahrzeugen. Treibstoffkosten etwa 39 Cent für 100 Kilometer, bei ebendieser
Reichweite.
Beim Tesla dagegen wird das auch den eingeschlagenen Weg nimmer verhindern, sondern es
wird eben etwas langsamer mit dem Bau von solchen teuren Schlitten weitergehn. Strom gibt
es im Überfluss, aber das Erdöl ist im Auslaufen!

Mit der Verbrennung von diesem unwiederbringlichen Rohstoff Erdöl, wird allerdings die
Produktion anderer wichtiger Artikel des tägliche Lebens in Gefahr gebracht.
Es geht dabei zB. um Fahrbstoffe wie Anilin, oder um synthetischen Gummi wie Buna, oder um
technische Gase wie Butan , Propan, Aethan, usw. Vaseline als Salbe ist Petrolatum, also
Erdolwachs. Teer als Strassenbelag. Nylonfasern und Behältnisse. PET-Flaschen für die
Getränke sind wiederverwertbarer Kunststoff und es werden solche Flaschen für Textilfasern
recycelt um daraus in China Kleidung zu nähen, um nur einige dieser zu nennen.

Erdöl als ein fossiler Rest aus einst vor Jahrmillionen eingestrahlter Sonnenstrahlung,
wird innerhalb eines Jahrhunderts vernichtet Wie es danach weitergehemn kann, weiß keiner
dieser geschäftemachenden Parasiten mit den Dollarzeichen in ihren Pupillen.
Erdölverbrennung müsste gesetzlich verboten werden!

Was dabei allerdings garnicht beachtet wird, ist der sehr geringe energetische Inhalt im
Erdöl, da die ehemals dafür eingestrahlte Sonnenenergie nur mehr zu etwa 1% im Erdöl
vorhanden ist und beidessen Verbrennung wiederum der Großteil als Verlustwärme die Umgebung
anheizt um damit eine Bewegung auf der Strassendecke zu bewirken. Für die Fortbewegung auf
der Strasse wird tatsächlich nur etwa 0,1% der ehemals eingestrahlten Sonnenenergie wirksam
und dazu an die 10 Kubikmeter Atemluft für die Verbrennung von 1 Kilogramm
Erdöl vernichtet und als schädliches Abgas in die Atmosphäre wieder frei gesetzt.
Erdölverbrennung ist ein Verbrechen an der Menschheit.
Die Sonnenstrahlung als Strom direkt zu verwenden ist etwa 100fach wirtschaftlicher.

Es ist an der Zeit, dass die Verbrennungsmotore durch Elektromotore ersetzt werden, denn
damit gibt es keine Abgase und keine Verschwendung von Rohstoffen, als auch ist die
Lebensdauer von Elektromotoren wesentlich länger, da deren Abnutzung und deren Verschleiß
gering bleibt, im Gegensatz zum Verbrenner.

Dass bei der Verbrennung von Erdöl auch Radioaktivität freigesetzt wird, ist nur eine der
schädlichen Nebenerscheinungen.
https://www.planet-wissen.de/natur_technik/energie/erdoel/video_radioaktivitaet.jsp
Liste der Erdölförderländer
http://de.tradingeconomics.com/country-list/crude-oil-production
Der lange Weg des Erdls
http://www.erdoel-vereinigung.ch/UserContent/Shop/Erd%C3%B6l%20-%20Entstehung.pdf
Bis das Erdöl in Form der uns bekannten Endprodukte in unserem Alltag angelangt
ist, hat es nicht nur eine Jahrmillionen dauernde Geschichte, sondern auch einen langen
Weg hinter sich gebracht. Diese Broschüre gibt Auskunft darüber, wie das Erdöl
entstand, wie es gefördert, verarbeitet und transportiert wird und diese peak oil ist
bereits nachweisbar, in Saudi -8% jährlich!
90 Millionen Barrel täglich waren es 2014, welche verbraucht wurden.
http://www.live-counter.com/welterdoelverbrauch/

Advertisements